Über mich

Leander Locher

Geboren am 04.09.1956, wohnhaft in Glis und Mühlebach.

Der Weg des künstlerischen Gestaltens  begann bei mir mit Zeichnen und Malen (Gemeinschaftsausstellungen 1985 und 1988).

Seit etwa 15 Jahren prägt sich nun die Leidenschaft am figürlichen Ausdruck immer wie mehr aus. Es entstehen daraus oft lebensgrosse Figur aus dem Basismaterial Holz, häufig aber auch in Kombination mit verschiedensten Gebrauchsgegenständen. Das Einwirken der Natur hat bei vielen Figuren einen wichtigen Stellenwert. Sie stehen draussen, verwittern (weiter), werden so aber immer wie homogener.

Künstlerisches Gestalten ist für mich ein Ventil, ein Bereich der Narrenfreiheit, der Irritation, welcher erlaubt, Dinge  aus reiner Lust und spontanem Antrieb auseinander zu nehmen und  in neue Zusammenhänge zu setzen, Normalität und gesellschaftliche Relevanz  auszuweiten  und damit zum Nachdenken, aber auch zum Schmunzeln anzuregen.

Installationen

Projekte realisiert

Nägel verbraucht

Landartprojekte

Zahlen und Fakten

Geboren ?
ja

Datum ?
04-09-1956

Aufgewachsen ?
versehrt doch unbeschwert in Feithieren und der Region Leuk

Berufswahl ?
Schwierig – irgendwie wurde ich 1977 Primarlehrer

Berufswelt ?
dem Zick-zack-Weg konsequent gefolgt: Sozialpädagoge, Sozialarbeiter, Heimleiter, ab 1999 bei der Pro Senectute als begeisterter Sozialarbeiter tätig, jetzt vorpensioniert

Verheiratet ?
 seit 1983 mit Erika aus Mühlebach

Kinder ?
Petra (1985), Samira (1987)        

Geschwister ?
Zwei plus eins geschenkt

Eltern ?
früh verloren und verstorben

Heimat ?
ich liebe die vielen schönen Plätze welche es im Wallis gibt

Freizeit ?
verbringe ich dank unserem Anwesen im Goms, sowie meiner Frau und unseren vielen gemeinsamen Interessen sehr erholsam

Hobbys ?
Kunst, Musik, Filme, Literatur, Spiele, Masken

Vergangenheit ?
aus Erfahrungen lernen

Gegenwart ?
eigentlich das Wichtigste, ein stetes Lernfeld

Zukunft ?
hoffentlich habe ich eine hier, und hoffentlich eine gute